Unsere Berufswahlvorbereitung

Praktikum Klasse 9 vom 02.11.20 bis 20.11.20

Die Entwicklung der Infektionszahlen hat eventuell auch Auswirkungen auf unser Schülerbetriebspraktikum, da Betriebe kurzfristig ihre Stellenzusagen zurückziehen. Trotzdem möchten wir von Schulseite allen Schülerinnen und Schülern weiterhin ermöglichen, ins Praktikum zu gehen.

Während der Praktikumszeit wird der Unterricht für alle, die von Absagen betroffen sind oder die keinen Platz finden konnten, in der Schule mit praxisbezogenen Projekten stattfinden.



Die Berufswahl gehört zu den wichtigsten Entscheidungen, die man im Leben treffen kann. Die Berufsorientierung fällt Jugendlichen leichter, wenn sie zunächst sorgfältig ihr eigenes Profil erforschen, um Stärken und Schwächen zu analysieren, so dass frühzeitig mit der individuellen Förderung begonnen werden kann. Für unsere Maßnahmen zur Berufswahlvorbereitung wurde die Realschule Niederpleis 2013 erstmals mit dem Berufswahlsiegel Bonn/Rhein-Sieg ausgezeichnet. Inzwischen nehmen wir teil am Programm KAoA (Kein Abschluss ohne Anschluss) des Landes NRW.

Wir wollen den Schülerinnen und Schülern in Klasse 8 durch den Beginn des berufswahlvorbereitenden Unterrichts  in Politik, Deutsch und Informatik Zuversicht für ihre weitere Zukunft vermitteln. Im Rahmen von KAoA nehmen alle Klasse teil an einer Potentialanalyse, später verbringen die Schülerinnen und Schüler einzelne Tage mit Berufsfelderkundungen. In der Jahrgangsstufe 9 folgt das dreiwöchige Betriebspraktikum. Bereits am Ende der Klasse 9 bereiten wir durch die koordinierte Übergangsgestaltung mit Anschlussvereinbarung auf den Wechsel ins Berufsleben vor.

Während ihrer Schullaufbahn werden unsere Schülerinnen und Schüler von unserem schulischen Studien- und Berufswahlkoordinator, Herr Höher, und von der Berufsberaterin der Arbeitsagentur Bonn/Rhein-Sieg, Frau Hansmann, sowie von außerschulischen Kooperationspartnern begleitet.