Schülerprojekte

Mitwirkungsgremium Schülerverwaltung (SV)

Alle Klassen wählen zu Beginn eines Schuljahres ihre Klassensprecherinnen und Klassensprecher. Diese bilden dann die Schülervertretung (SV). Vertreter der SV arbeiten mit im wichtigsten Mitwirkungsgremien der Schule, der Schulkonferenz.
Das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler ist sehr groß. So bestimmt die Schülervertretung bei der Gestaltung der Realschule Niederpleis mit und setzt sich für die Interessen aller Schülerinnen und Schüler ein.

Streitschlichter

Viele Probleme zwischen Kindern und Jugendlichen haben eine Vorgeschichte. Bei der Schüler-Streitschlichtung geht es darum, dass die im Streit liegenden Parteien durch das Hinzuziehen eines Schülerstreitschlichters (aus Klasse 8/9/10) die Möglichkeit erhalten, ihren Konflikt ausführlich darzustellen und gemeinsam eine Konfliktlösung zu erarbeiten Es gibt in der Schüler-Streitschlichtung keinen Sieger und keinen Verlierer.
Die als Schlichter fungierenden Schülerinnen und Schüler spüren die nicht zu unterschätzende Verantwortung, die sie für die Schulgemeinschaft tragen, denn sie helfen anderen dabei, selbst ihr Problem zu lösen. Unsere Schlichter haben sich vor der Übernahme dieser Funktion einer sechsmonatigen Ausbildung unterzogen, die sie mit den verschiedenen Konfliktsituationen vertraut gemacht hat. Die Teilnahme an der Ausbildung und die Tätigkeit als Schlichter werden auf dem Zeugnis vermerkt. Nach der Ausbildung führen diese Schülerinnen und Schüler im Schlichtungsraum selbstständig Schlichtungen durch.

Schulsanitäter

Neben den Schlichtern zeichnen sich auch die Schulsanitäter durch ihre Tätigkeit für die Schulgemeinschaft aus. Diese Einsätze tragen einerseits zur Persönlichkeitsstärkung der handelnden Jugendlichen bei, andererseits wirken sie auch als Multiplikatoren. Durch die Teilnahme an außerschulischen Projekten der Polizei zur Gewalt- und Suchtprävention zusätzlich ausgebildet, leben diese Schülerinnen und Schüler anderen vor, was es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen.

Sporthelfer

Ein besonders schönes Angebot für unsere Schülerinnen und Schüler sind die Sporthelfer, die selbstständig sportliche Angebote z.B. für die Pausen- oder Übermittagsbetreuung entwickeln. Ausgebildet werden die Sporthelfer in der Sportschule Hennef, der Einsatz wird auch auf dem Zeugnis vermerkt.

Schüler helfen Schülern: Schülernachhilfe als Unterstützung

Seit dem Schuljahr 2011/2012 findet an unserer Schule das Projekt „Schüler helfen Schülern“ statt, Nachhilfe von Schülern für Schüler. „Schüler helfen Schülern“ bietet Raum für kooperatives Lernen in angenehmer Atmosphäre. Förderbedarf besteht vor allem in den Klassenstufen 5 bis 8 in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch und Naturwissenschaften. Nachhilfe erteilen ist in der Regel sinnvoll ab Klassenstufe 8, bei besonders zuverlässigen Schülerinnen und Schülern schon ab Klasse 7.

Nachhilfesuchende und Nachhilfegebende füllen entsprechende Antragsformulare aus, die sie bei Frau Nussbaumer und bei jedem anderen Lehrer erhalten. Die ausgefüllten Antragsformulare sind bei Frau Nussbaumer (auch über andere Lehrer möglich) abzugeben, die geeignete Lernteams zusammen stellt, die neuen Lernpartner miteinander bekannt macht und sie einen Vertrag miteinander schließen lässt. Nachhilfe kann sowohl in der Schule, z.B. am Dienstag in der 7. Stunde, als auch bei den Lernpartnern zu Hause erteilt werden. Dies sowie den Preis legen die Lernpartner zusammen fest, wenn sie sich zur Vertragsunterschreibung treffen. Mit der Vertragsunterzeichnung verpflichten sich die Lernpartner, die vereinbarten Termine gewissenhaft und zuverlässig einzuhalten.

Wer Nachhilfe erteilt, kann einen Nachweis von der Schule über seine Tätigkeit erhalten und sie seinen zukünftigen Bewerbungsunterlagen (Berufswahlpass) beifügen, um entsprechende Schlüsselqualifikationen zu belegen. Jede erteilte Nachhilfestunde muss entweder in der Schule von einer Lehrkraft oder zu Hause von einem Elternteil abgezeichnet werden.